Philosophie

Die eigene Stimme sollte Freude machen und nicht etwa Not und Ängste verursachen.

Wie setze ich meine Stimme, meinen Körper und meinen Atem so ein, dass auch das herauskommt, was ich mir wünsche?

Beim Singen lernen geht es vor allem darum, loszulegen und mit Freude zu musizieren. Singen weckt die Lebensgeister, macht Spaß und wirkt befreiend. Die eigene Gesangsstimme durch konsequentes Üben weiter zu entwickeln, wird so zu einer spannenden Entdeckungsreise.

Ähnlich wie bei einer intensiven sportlichen Betätigung, werden auch beim Gesang, Endorphine ausgeschüttet.

Jeder, der gerne singt, kann noch freier, schöner, stärker, höher und tiefer singen. Dahin möchte ich Sie führen. Auch zu lernen, wie man sich durch “richtiges Singen” vor Heiserkeit schützt, seiner Stimme mehr bzw. einen besseren Klang gibt ist Ziel des Unterrichts.